Unsere Künstler*innen

<>  <>  <>

Wir sind eine Kooperative von 25 Kunsthandwerkerinnen aus Santo Tomás Jalieza, einer indigenen mexikanischen Kommune mit einer jahrhundertealten Webgeschichte.

Unsere Muster und Techniken wurden von Generation zu Generation weitergegeben. Der Lernprozess der Webtechnik "Telar de Cintura" beginnt schon im Kindesalter auf spielerische Art und Weise.

Im Laufe der Jahre werden die Frauen zu Profis und entwickeln ihre eigenen Muster, die sie nur in ihren Köpfen abspeichern.


ASUNCIÓN

 
" Ich webe mit dem Telar de Cintura schon seit dem ich ein Kind bin. Als Kind  fängt man an, mit den Fäden zu spielen und mit ihnen aufzuwachsen. Wenn man etwa 6 Jahre alt ist, wird einem erst bewusst, wie man diese Technik gelernt hat. Man beginnt mit 3 Fäden, dann mit 5 Fäden und dann mit 11 Fäden, bis sich eine Figur herausbildet. Es ist nichts aufgeschrieben, es gibt keine Anleitung. Die Technik bleibt in unserem Gedächtnis und wird so von Generation zu Generation weiter gegeben."



MAMA NAVARRO

" Für mich ist das Weben eine Möglichkeit, etwas im Leben zu hinterlassen. Vielleicht werde ich eines Tages nicht mehr leben, aber es wird immer jemanden geben, der die Arbeit, die ich gemacht habe, zu schätzen weiß, so dass die Tradition weit über meine Zeit hinaus weiterlebt. Ich bin glücklich, dass es Menschen gibt, die meine Arbeit als Kunsthandwerkerin wirklich anerkennen. "



TERESA

“ Ich habe als kleines Kind mit dem Weben begonnen. Heute bin ich stolz meine Kultur und Tradition in diesen Textilien zu bewahren.
 


<>  <>  <>

Eine kleine Ledermanufaktur in Oaxaca City ist für die Lederenden unserer Straps verantwortlich.

PACO PIEL TEAM

" Wir sind ein Unternehmen, das sich seit mehr als 10 Jahren mit der Herstellung und Reparatur von Lederprodukten wie Jacken, Geldbörsen, Taschen, Gürteln und anderen Artikeln beschäftigt. Wir investieren unsere Zeit in die Herstellung von Produkten mit viel Liebe zum Detail. Deshalb lieben wir es, Teil des NeverFalls-Projekts zu sein. "